Live von der Pampersfront
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   Meine Lieblingsinsel
   Kleinkindforum
   Lachen garantiert
   Mein Lieblingsschwede
   Conny in Wien
   Karin in der Schweiz
   Larissa in Tübingen
   Britta am Bodensee
   Kerstin
   Sandy in Haag

http://myblog.de/liselottele

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ein interessanter Ausflug

Von Schneesturm bis Schimmelpilz, vom Ikea-Kaufrausch bis zum Spagetti-Masakker war eigentlich bei unserer gestrigen Wohnungsbesichtigungstour in Innsbruck alles dabei. Erstaunlich, welche Wohnungen einem angeboten werden. Ich finde - und damit bin ich wahrscheinlich nicht alleine - daß Schimmelpilze in einem Bad (dazu noch offensichtlich, weil die ganze Wand) nicht gerade ein optisches Highlight sind (von gesundheitlichen Standpunkt mit Kleinkind red ich gar nicht), auch die fast neuwertige Jugendzimmereinrichtung mit Maradonna-Fußballpickerln war nicht so mein Fall. Nebenbei die ganze Wohnung mit einem lebensbejahenden Straßenbelagsähnlichen Teppich auszulegen...ich weiß nicht. Wir waren kurz schockiert, was einem wirklich um € 800,- Miete so angeboten wird. Jetzt hoffen wir, daß wir beim Wohnungsinhaber Nr. 1 einen guten Eindruck hinterlassen haben, der Kleine süßer als die anderen Interessentenkinder sind, der Bonus "Arzt in Ausbildung" doch für Seriösität steht und wir die Zusage für die nette 80m2 Wohnung im Beinahe Grünen bekommen.

Krönender Abschluß war der Ikea-Besuch (nur mal schnell durchschauen, nur lebensnotwendige Sachen wie Servietten, Motorikschleife und Stofftier, Kochtopf und Wender gekauft), im Restaurant dem Kleinen erstmals die Spagetti zum Probieren gegeben und er während dem Essen im Hochstuhl eingeschlafen ist...
3.6.06 08:20


Rabenmutti

Also heute ist nicht der Tag meines Kleinen.

Zuerst ziehe ich ihm - aufgrund verschneiter Bergspitzen und 5 Grad PLUS (gefühlten 5 Grad Minus) - Strumpfhosen an, die Größe 68/76 sind (knackig und machen sexy Windelpopo). Er hasst Strumpfhosen, es war jedesmal ein Kampf und ich glaub, er ist tief Strumpfhosentraumatisiert, aber was soll ich machen.

Aber im Kinderwagen merkte er, daß er damit doch wärmer hat und lies sich gemütlich durch die Stadt kuschieren. Geduldig lies er div. Tanten, Passanten und Krankenschwesterentzückungsschreie über sich ergehen, war er mein Sonnenschein - ja bis ich mich getraut habe, im Supermarkt beim Hipp-Regal vorbeizugehen und er checkte, man könnte Hunger haben - dann wars aus. Schreiend, weinend, mit hochrotem Kopf (er und ich), beleidigt weil ich nicht sofort das Hippglas aus dem Regal geschnappt habe und ihn gefüttert habe, hab ich ihn heimgefahren (Vorteil eines schreienden, nach Hipp verlangenden Kindes ist, daß man bei der Kassa nicht anstehen braucht, und man von allen vorgelassen wird). Daheim ab in den Hochstuhl, Hipp Bunter Gemüseauflauf kalt gefüttert (Erwärmen war aufgrund des Schreipegels nicht mehr möglich) und jetzt schläft der kleine (B)Engel pappsatt.
3.6.06 13:18


Jipiii

Wir haben die Wohnung!!! War das Flirten unseres kleinen Prinz Charming mit der Vermieterin doch erfolgreich....
3.6.06 13:20


Feiertage

Uns war gestern zu Feiern zumute und haben spontan Freunde zum Essen eingeladen - nie mehr wieder verbünde ich mich mit einer Flasche Rotwein. Süffig war er und ich habe ein Glas nach dem anderen getrunken .... die Nacht war schlimm und mein Kind unbarmherzig und wollte um 6:00 aufstehen. Mein Mann übrigens auch - quietschfidel, ohne Kopfweh in den Dienst - hat nur 1 Bierchen und viel Wasser getrunken, während er mir amüsiert zugeschaut hatte, wie ich immer betrunkener wurde...ojeeee.

Gottseidank hatte mein Kind ein Einsehen und wollte Vormittag zwei Stündchen mit mir im Bett kuscheln.

Die Wohnung ist wirklich toll in Innsbruck - haben die totale Freude, daß es jetzt so schnell doch noch was geworden ist. Liegt ein wenig außerhalb, ist super mit Rad, Bus zu erreichen, mein Mann hat früher 1 Straße weiter im Studentenheim gewohnt, viel Grün lädt zum Spazierengehen ein, 1 Spielplatz im Hof und ein süßer Balkon - Mieterherz was willst du mehr.
5.6.06 19:13


Pauline

So, endlich war es soweit, gute Freunde sind am Samstag früh endlich Eltern geworden.

Pauline ist buchstäblich nach 4 Stunden Wehen ins Leben geschwommen und als ich am Sonntag die Kleine in den Händen hielt, machte meine - bisher tief verstummte - innere biologische Uhr doch ganz zart und leise wieder DINGDONG. Unwahrscheinlich, wie klein sie ist mit ihren 50 cm und ihren 3,2 kg - die Größe hat unser Brummerbaby wahrscheinlich in der 35. Schwangerschaftswoche. Aber es ist sooo faszinierend so ein kleines Bündel und ich bin wiedereinmal so baff, wie schnell dieses Jahr mit meinem Baby, ja bald Kleinkind vergangen ist...
6.6.06 20:33


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung